Fallschutzbeläge

Ortseinbau


zurück ins Hauptmenü zurück zur Hauptseite Fallschutzbeläge


 

Neben den vorgefertigten Platten und Formteilen besteht die Möglichkeit einen Fallschutzbelag im Orteinbau aufzubringen. Eine geschlossenen nahtlose Oberschicht ist das Ergebnis.

Querschnitt für den Systemaufbau

Seit Jahrzehnten hat sich der Fallschutzbelag in vielen Anwendungsfällen bewährt. Durch den Fugenlosen Aufbau, nass in nass, lassen sich auch Geländemodellierungen durchführen. Anders als bei Platten die eine ebene Fläche benötigen. Der Aufbau erfolgt dabei in mehreren Lagen. Als Unterbau kann dabei praktisch jede Tragschicht, sowohl gebunden als auch ungebunden, verwendet werden solange diese eine ausreichende Tragfähigkeit besitzt. Da unser Fallschutzbelag wasserdurchlässig ist, sollte auf eine ausreichende Drainage geachtet werden. Auf diese Tragschicht kommt als unterste Lage eine Elastikschicht aus schwarzem PU-gebundenen Elastikfasern. Die Dicke dieser Schicht bestimmt dabei ganz erheblich den Kraftabbau. Wahlweise kann auf diese Schicht ein Gittergewebe zur Stabilisierung aufgebracht werden.
Als Oberschicht und Verschleißdecke wird das EPDM-Granulat aufgebracht. Durch die individuelle Farbwahl, auch Mischfarben und Mehrfarben sind möglich, entsteht so ein perfekter Spielbereich.

Einbaubeispiele

Weitere Einbaubeispiele finden Sie unter:
Home/Bodenbeläge/Kunststoff/Bildergalerie

EPDM - Farbpalette

Die verwendeten EPDM-Granulate (EPDM = Ethylen-Propylen-Dien-Polymethylen) werden in sehr unterschiedlichen Farben hergestellt. Je nach Anwendungsbereich sind auch Mischungen aus diesen Farben ein interessantes Gestaltungselement.
Bitte beachten Sie, dass die an einem Monitor darstellbaren Farben nicht naturgetreu sind. Wir sind aber gerne bereit Ihnen ein Original-Farbmuster zuzuschicken.

rot leuchtrot orange grün leuchtgrün gelb
leuchtgelb blau leuchtblau grau schwarz