Fallschutzbeläge

Hauptseite


zurück ins Hauptmenü Die Verlegemöglichkeiten für Platten Individuelle Möglichkeiten durch den Ortseinbau Elastikplatten in fast allen Variationen Fallschutzplatten nach DIN 7926 Elastikpflaster im BEHATON-Format Formteile als Sicherheitselement


 

Unsere Artikel sind:

  • Vollelastisch
  • wasserdurchlässig
  • witterungsbeständig   
  • strapazierfähig
  • rutschfest
  • trittsicher

Elastische Böden mindern das Verletzungsrisiko. Sie bieten einen stabilen Halt unter den Füßen uns sind trotzdem nachgiebig und weichkantig. Außerdem verkraften sie einiges. Selbst höchste Beanspruchungen und Temperaturschwankungen machen ihnen nichts aus.
Sie werden aus einem Polyurethan-Kautschuk hergestellt. Einige Elemente sind mit einem hochverschleißfesten EPDM Oberbelag versehen.
Neben den vorgefertigten Platten und Formteilen besteht die Möglichkeit einen Fallschutzbelag im Orteinbau aufzubringen. Eine geschlossenen nahtlose Oberschicht ist das Ergebnis.

Der Einbau

Verklebung

Verlegung auf ungebundener Tragschicht

Alle Elastik- und Fallschutzplatten können entweder auf einer gebundenen Tragschicht aus wasserdurchlässigem Asphalt bzw. Beton oder auf einer ungebundenen Tragschicht verlegt werden. Für die ungebundene Tragschicht ist ausschließlich ein verdichtetes Splitbett der Körnung von etwa 5/11 mm einzubauen. Die Schichtstärke sollte etwa 15 cm betragen. Sand ist als Unterbau ungeeignet, da es durch die geringe Kornabstufung zu Verdrückungen kommen kann. Platten ohne Verbindungssystem sind mit dem Asphalt oder Beton punktförmig zu verkleben. Der Kleberverbrauch beträgt etwa 1.000 g/qm. Bei einer flächenmäßigen Vollverklebung ist auf ein Gefälle im Unterbau zu achten, da das Oberflächenwasser nicht mehr in die unterliegenden Schichten eindringen kann. Bei ungebundenen Tragschichten werden die Platten vollflächig in den Fugen verklebt. Der Kleberverbrauch beträgt, je nach Materialstärke, etwa 500 g/qm. Platten mit einem Verbindungssystem werden auf einer der beiden Unterbauvarianten lose verlegt und mit Dübeln oder dem Stecksystem verbunden.